3-Törl-Weg

Gehzeit ab Hochstadelhaus 4 ½ bis 5 ½ Stunden, Höhendifferenz 1050 hm Anstieg, 500 hm Abstieg, anspruchsvolle Wanderung

Wegbeschreibung

Wenn man nicht die Überquerung des Hochstadels in die Route mit einplant, geht es vom Hochstadelhaus vorerst sanft ansteigend ca. 1 ½ Std. halbkreisförmig südöstlich um den Hochstadel herum, bis auf einen Gratrücken am Leitentörl in 2361 m.
Hier stößt man auch beim Abstieg vom Hochstadel über den Südwestaufstieg auf den Dreitörlweg. Von dort führt der Steig in luftiger Höhe über teilweise etwas felsige Stellen, die eine gewisse Vorsicht erfordern , weiter zum Baumgartentörl in 2330 m Seehöhe. Bizarre Felsgestalten begleiten den kurzen Abstieg bevor man anschließend zum Kühleitentörl in 2283 m aufsteigt. Von dort steigt man über 200 Hm bis fast zur Lavanteralm ab, um schließlich die letzte Hürde, das 2497 m hohe Laserztörl in Angriff zu nehmen.
Vom Laserztörl bietet sich ein herrlicher Ausblick auf den Laserzsee und die Karlbaderhütte, dem Ziel der Tour. Nächtigung in der Karlsbaderhütte oder Abstieg über die Dolomitenhütte (1 Std.) und von dort mit Linienbus nach Lienz sind möglich. Für die schadlose Bewältigung dieses tagesfüllenden Marsches ist etwas Kondition und Bergerfahrung notwendig.

Streckenprofil

 



Von der Hochstadelalm bis zur Karlsbaderhütte sind das Baumgarten-, Kühleiten- und Laserztörl zu überqueren.

 



Der Südwestanstieg auf den Hochstadel, den man in die Route einbeziehen kann, verlangt eine gewisse Trittsicherheit.












Das Ziel der Tour, die Karlsbader Hütte, südlich von Lienz mit dem idyllischen Laserzsee


Anschlussrouten

Hochstadel-Gipfel Normalanstieg

Einkehrmöglichkeiten
Hochstadelhaus

Alle Wanderwege und Routen finden Sie in unserer Wanderkarte, die Sie beim Fremdenverkehrsamt erhalten