Hochstadelalm - Unholdealm

Die Unholdealm am Fuße des Hochstadelmassives, eine Alm wie man sie aus den Heidi-Filmen kennt.

Wegbeschreibung

Von Oberdrauburg gelangt man mit dem PKW auf der Pirkacher-Landesstraße bis Unterpirkach. Unmittelbar nach der Pirkacherbachbrücke zweigt man links zur Erztratte ab. Von dort gelangt man über einen serpentinenreichen, steil ansteigenden Fußweg durch schattige Lärchen- und Fichtenwälder zum Hochstadelhaus. Der Aufstieg quert einige Male die breite und schottrige Fahrstraße bzw. führt auf dieser weiter. Der Weg ist auf der gesamten Länge durch die ÖTK-Nr. 213 gekennzeichnet.

Streckenprofil

 



Seit jeher treiben die heimischen Landwirte ihr Vieh im Sommer auf die Almweiden und produzieren aus der Milch direkt vor Ort den köstlichen Almkäse und Butter.

 



Das Hochstadelhaus und die Kalserhütte mit Sennereibetrieb bieten Ihnen nicht nur Unterkunft sondern auch köstliche Bauern- und Wildspezialitäten.

Alle Wanderwege und Routen finden Sie in unserer Wanderkarte, die Sie beim Fremdenverkehrsamt erhalten