Zabarot - Leitersteig

ÖTK-Nr. 217, Gehzeit ca. 3 ½ Stunden, Trittsicherheit und gute Kondition notwendig, ca. 3650 m, 1160 Hm

Wegbeschreibung

Westlich der Bahnhaltestelle in Nikolsdorf gelangt man über die Draubrücke an das südseitige Drauufer, wo direkt nach der Brücke der durchgehend markierte Steig (Nr. 217) abzweigt. Auf dem durchwegs sehr steilen Steig gewinnt man schnell an Höhe und genießt bald eine beeindruckenden Ausblick auf den gesamten Lienzer Talboden. Fast senkrechte Felsstufen werden über Holzleitern überwunden. Die Route erfordert vom bergerfahrenen Wanderer eine gewisse Trittsicherheit und gute Kondition. Der Tiefblick und Höhengewinn entschädigt für alle Mühen.  Am Ziel des anstrengenden Aufstieges der Blick ins Drautal und auf Oberdrauburg.

Streckenprofil

 



Den sicherlich verwegensten Hüttenanstieg in den Lienzer Dolomiten bietet der Zabarot-Jägersteig. Fast senkrechte Felsstufen des Leitersteiges werden über Holzleitern überwunden.



Von den Mühen des Anstieges kann man sich auf der Unholde-Alm in den Schutzhütten erholen und stärken.

Alle Wanderwege und Routen finden Sie in unserer Wanderkarte, die Sie beim Fremdenverkehrsamt erhalten