Projekt Drauforum

Im Rahmen des Bürgerbeteiligungsprozesses der Ortskernbelebung Oberdrauburg, welcher im Dezember 2018 gestartet wurde, sind zahlreiche Projektideen und Entwicklungspotenziale in der Marktgemeinde Oberdrauburg aufgezeigt worden. Ein außerordentlich ausgeprägter Wunsch seitens der Bevölkerung, der Vereine und der Gemeinde ist es, ein kulturelles Zentrum mit dem Namen „Drauforum“ im historischen Zentrum von Oberdrauburg zu implementieren. Darauf aufbauend wurden zahlreiche Projektstudien und Abstimmungsgespräche in den Gremien der Marktgemeinde Oberdrauburg in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen des Landes Kärnten und dem zuständigen Landesrat geführt.

Das Kulturzentrum „Drauforum“ ist als wesentliches Informations- bzw. Tourismusservicezentrum mit dem Schwerpunkt Radangebot, Kultur und Flusslandschaft im Oberen Drautal geplant. Darüber hinaus sollte das Informationszentrum als Einstiegstor in die Region, als Informationszentrum für Radfahrer, als Informationszentrum für frühgeschichtliche Siedlungen und römische Funde sowie Ausstellungsmöglichkeit für die Gemeinden des Oberen Drautales sowie Kötschach-Mauthen dienen.

Im Rahmen zahlreicher Verhandlungen konnte die Finanzierung für das 2.200.000,- Euro Projekt aufgestellt werden. In diesem Zusammenhang möchten wir uns insbesondere bei Herrn LR Ing. Daniel Fellner und seinen Fachabteilungen für die professionelle Hilfestellung und finanzielle Unterstützung herzlich bedanken.

Die vertiefende Planungsphase wird im Jahr 2020 erfolgen, die Umsetzung beginnt im Jahr 2021 und die Inbetriebnahme des „Drauforum“ ist im Jahr 2022 geplant.

v.l.n.r.: Architektin Dr. Silvia Forlati, Bürgermeister Stefan Brandstätter, Landesrat Ing. Daniel Fellner, Gemeindevorstand Siegbert Pucher, Amtsleiter Martin Lackner


Webcam